Wahlpflichtkurse ab Jahrgang 7

ALLGEMEINE HINWEISE

Liebe Schülerinnen, Schüler und Eltern der Klassen 6,

auf dieser Seite befinden sich Informationen über das Kursangebot für den Wahlpflichtunterricht, der mit Klasse 7 beginnt.

Eine erste Empfehlung für die Wahl des Wahlpflichtbereiches, welcher Bereich aus Sicht der Klassenleitung für Ihr Kind in Frage kommt, ist Ihnen mit einem Schreiben zu den Halbjahreszeugnissen bereits zugegangen.

Bitte beachtet /beachten Sie die folgenden Hinweise:

Die Kurse werden in Klasse 7 mit vier, Sprachkurse mit fünf Wochenstunden unterrichtet, in Klasse 8 mit drei bzw. Sprachen mit vier Wochenstunden.

Die Kurse werden für die Dauer von zwei Schuljahren gewählt. Ein Kurswechsel ist frühestens mit der Neuwahl für die Klasse 9 möglich, d. h. für zwei Schuljahre ist diese Wahl bindend. Am Ende der Klasse 8 erfolgt eine Neuwahl für Klasse 9 und teilweise ebenso am Ende der Klasse 9 für die Klasse 10. Sprachenkurse werden fortgeführt und können bis zum Schulabschluss an der WLS besucht werden.

Empfohlen wird die Wahl einer zweiten Fremdsprache vor allem für Schülerinnen und Schüler, die den gymnasialen Bildungsgang anstreben. Diese erfüllen die für diesen Bildungsgang verpflichtende Belegung einer zweiten Fremdsprache, wenn sie bis Ende der Klasse 11 weitergeführt wird. Darüber hinaus kann die in Klasse 7 begonnene Fremdsprache natürlich als Grund- oder Leistungskurs bis zum Abitur weiterbelegt werden. Die 2. Fremdsprache kann aber auch erst in der Klasse 9 begonnen werden. Hier ist geplant, für Ihre Kinder erneut Spanisch anzubieten.

Wir versuchen nach Möglichkeit alle Wünsche zu erfüllen. Trotzdem könnte es vorkommen, dass ein Kurs überbelegt ist oder wegen zu geringer Teilnehmerzahl nicht stattfinden kann.

Daher müssen wir darauf bestehen, dass bei der Einwahl ein Zweitwunsch angegeben wird. Schreibt/ Schreiben Sie also eine 1 (Erstwunsch) und eine 2 (Zweitwunsch) in die entsprechenden Felder auf dem Einwahlvordruck.

Sollten Sie Fragen zum Einwahlverfahren und zur Kursbildung haben oder zusätzlich weitere Informationen zu den zu wählenden Bereichen wünschen, können Sie dazu Herr Süß, telefonisch unter 0561-95277-0 oder per Mail msuess@wls-niestetal.de kontaktieren.

Sollten Sie unsicher sein bei der Entscheidung für das Wahlpflichtfach oder Rückfragen zur Empfehlung der Klassenleitungen haben, können Sie gerne die Klassenleitungen kontaktieren, die in aller Regel Ihr Kind aus schulischer Sicht am besten kennen und Ihnen Rückmeldung aus Ihrer Sicht geben können.

Bitte schicken Sie den Einwahlvordruck bis spätestens Donnerstag, 30.04.2020 ausgefüllt und unterschrieben zurück an die Wilhelm-Leuschner-Schule. Sie können das auf dem Postweg oder auch gerne per Mail an poststelle@gs.niestetal.schulverwaltung.hessen.de machen.

Hier können Sie sich über die Angebote informieren: