Kompo7 ab 30.01. im Jahrgang 7

Das Kompetenzfeststellungsverfahren „KomPo7“ startet mit ausgewählten Schülerinnen und Schülern aus dem Jahrgang 7 am 30.01..

KomPo7 ist das meist genutzte Verfahren an hessischen Schulen und zugleich das Verfahren, das den Zugang zu weiterführenden Berufsorientierungsmaßnahmen wie der „Interessenswerkstatt“ oder der Berufseinstiegsbegleitung ermöglicht. Die Umsetzung der Kompetenzfeststellung erfolgt durch verfahrensqualifizierte Lehrkräfte. An der Wilhelm-Leuschner-Schule werden am 28.01. und 29.01.2019 acht weitere Lehrkräfte schwerpunktmäßig aus den Jahrgängen 6 und 7 geschult.