White Horse Theatre am 17.12. zu Gast an der WLS (Jg. 7 und Jg. 9)

Das White Horse Theatre, eine englische Tournee-Theatergruppe ist am 17.12.2018 in der 3./4. Stunde an der Wilhelm Leuschner Schule zu Gast. Es nehmen alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7 und 9 teil. Die Schauspieler sprechen gut verständliches Englisch und greifen schülerrelevante Themen auf.

All´s Well That Ends Well

Bei dem diesjährigen Stück „All´s Well That Ends Well“ (von Peter Griffith) handelt es sich um eine Adaption des gleichnamigen Werkes von W. Shakespeare (deutsche Übersetzung: „Ende gut, alles gut“).“

Auf der Homepage des White Horse Theatre heißt es dazu:

„Helena ist in den Offizier Graf Bertram verliebt. Dieser ist jedoch nicht im geringsten an der Dienstmagd aus der Unterklasse interessiert. Diese neue Version der Shakespeare Komödie, in leichtem modernen Englisch geschrieben, erzählt die Geschichte von Helena und ihrer Entschlossenheit Bertram zu heiraten – egal welche Gefahren oder Schwierigkeiten sich ihr in den Weg stellen. Dieses neue Drama benutzt überraschende Elemente um Aspekte der Beziehungen, Missbrauch und Loyalität zu untersuchen, innerhalb und ausserhalb der Ehe. Werden Helena und Bertram letzten Endes zusammen sein? Falls sie es sein sollten, wird letztlich alles gut gehen?“