InteressensWerkstatt im Jahrgang 8

Am 21.08. startet die zweiwöchige InteressensWerkstatt für knapp 30 Schülerinnen und Schüler aus dem Jahrgang 8.

Bei der InteressensWerkstatt handelt es sich um ein Berufsorientierungsprogramm des Bundesinstitutes für Berufsbildung durchgeführt vom VSB, dem Verein für Sozialpolitik, Bildung und Berufsförderung e.V. mit Sitz in der Lilienthalstraße in Kassel.

Das Programm knüpft an die bereits durchgeführte Kompetenzfeststellung „Kompo7“ an. Hier wurden zuvor u.a. die Interessen der Schülerinnen und Schüler ermittelt. Nun heißt es praktisch arbeiten, und zwar jede/jeder an 10 Tagen in vier verschiedenen Berufsfeldern aus den Bereichen Metall, Holz, Elektro, Farbe, Gala, Büro, IT, Pflege oder Verkauf. Neben den Werkstätten beim VSB stehen außerdem die Lehrräume bei der Deutschen Angestellten Akademie (DAA) und dem Bildungszentrum Handel und Dienstleistung (BZH) zur Verfügung. Täglich geht es um 8.30 Uhr los. Die Gruppengrößen liegen bei 7 bis 10 Jugendlichen pro Gruppe. Lehrkräfte der WLS werden die Schülerinnen und Schüler vor Ort begleiten.

Wir wünschen gutes Gelingen!