Start der Girls´Day Akademie

Mit einem Pressetermin startete am Freitagnachmittag das Pilotprojekt Girls´Day Akademie. Insgesamt 12 Mädchen aus den Jahrgängen 8 und 9 der Wilhelm-Leuschner-Schule Niestetal nehmen an dem schuljahresbegleitenden MINT-Projekt teil, welches insgesamt 34 Montagnachmittage in Betrieben, Organisationen und Institutionen umfassen wird.

Unter anderem sind als Partner die Firmen Breithaupt, Micromata, Schmidtsche Schack, Sera, Volkswagen und die Uni Kassel mit von der Partie. Ziel ist es, die Mädchen für die MINT-Berufe zu begeistern, die bislang noch von Männern dominiert werden. MINT ist die Abkürzung für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Hier gibt es einen wachsenden Mangel an Fachkräften.

Auf dem Programm stehen:

  • Teamtraining
  • Bewerbungstraining
  • Präsentationstechniken
  • Besuche in Betrieben, das Kennenlernen unterschiedlicher Berufe im technischen Bereich
  • Ausflüge zu technischen Veranstaltungen und an die Universität Kassel
  • Praktische Workshops zu den Themen Energie, Elektronik, Mechanik und Physik
  • Besuch des Physikclubs
  • Grundkenntnisse der Programmierung
  • u. v. m.

Start der Girls‘ Day Akademie in Nordhessen (Arbeitgeberverband Hessenmetall Nordhessen)

Bericht der HNA vom 03.09.2016