Sicher im Internet unterwegs – Webklickerprojekt im Jahrgang 6

(Ein Bericht von Lukas, 6e)

Am 4. und 5. Februar während der Woche der besonderen Vorhaben haben die Klassen 6d und 6e der WLS beim Webklickerprojekt das Internet besser kennen gelernt.

HIAm ersten Projekttag kamen Vera und Kristin von medienblau in die Klasse. Sie erklärten, was in den 2 Tagen gemacht wird, so dass die Schüler und Schülerinnen Bescheid wussten. Danach gab es ein kleines Warm-Up, welches aus einem Spiel bestand. In den nächsten beiden Stunden durften die Schüler und Schülerinnen an einer Schnitzeljagd teilnehmen, bei der sie verschiedene Geräte und Rechte kennen lernten, die mit dem Internet zu tun haben. Der Abschluss des Tages war das Thema Cybermobbing, zu dem die Schüler und Schülerinnen einen Film sahen und ein Quiz machten.

HI 2

Am zweiten Tag wurden die Jugendlichen in zwei Gruppen aufgeteilt, die „Online-“ und  „Offlinegruppe“ genannt wurden. Die eine Gruppe war im Computerraum und lernte etwas über Whatsapp und das Recht am eigenen Bild, während die andere Gruppe eine Fotostory erstellte. Nach der Pause wurden die Gruppen getauscht. Nach der Mittagspause bereiteten die Schülerinnen und Schüler den Elternabend vor, welcher Freitag Nachmittag stattfinden sollte.

Dort wurde den Eltern von ihren Kindern erklärt, was im Projekt gemacht wurde, und sie wurden darüber informiert, was man im Umgang mit dem Internet beachten sollte.

Die Webseiten, die die Klassen im Laufe des Projektes erstellt haben, sind zu finden unter:

Ansichten und Meinungen der Jugendlichen zum Projekt:

„Ich fand das Webklickerprojekt schön, weil das Team uns über das Thema Internet viel gezeigt hat, zum Beispiel wie man ein sicheres Passwort haben kann, oder was wir nicht ins Internet rein stellen sollten.“ (Shene, 6e)

„Der Elternabend war auch sehr schön, die Eltern haben alle gut mitgemacht!“ (Michelle, 6e)

„Ich fand das Webklickerprojekt cool, weil ich viel über das Internet gelernt habe, was ich noch nicht wusste, z.B. dass man im Internet nur manche Bilder nutzen  darf, die eine CC-Lizenz haben. Als Verbesserungsvorschlag würde ich vielleicht die Schnitzeljagd anders nennen, denn viele haben gedacht, dass es eine richtige Schnitzeljagd wäre, dabei war es eine Stationenarbeit. Und vielleicht sollte man nicht so viele Themen in so kurzer Zeit ansprechen.“ (Annalena, 6e)