White Horse Theatre begeistert WLS´ler

Am 10. Dezember war das englische Tourneetheater „White Horse Theatre“  aus Soest in der Aula der Wilhelm-Leuschner-Schule zu Gast. Als die vier Schauspieler mit ihrem „Tourbus“ gegen  9 Uhr die WLS erreichten, war der Englischfachleiter Herr Drewes mit einigen ausgewählten Schülerinnen und Schüler gleich zur Stelle. Dank dieser tatkräftiger Unterstützung waren Requisiten und Bühnenteile schnell ausgeladen. Und auch mit der Verständigung – die Schauspieler sprachen nur englisch – klappte es seitens der Jugendlichen auf Anhieb.

Um 10 Uhr war die Aula mit 180 Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgängen 7 und 9 gut gefüllt. Schnell wurde es sehr still in der Aula, denn die Handlung des Stücks „Promísed Land“ war mitreißend und spannend, behandelte sie doch das sehr aktuelle Flüchtlingsthema.

Ravi und seine Mutter gelangten aus dem vom Krieg zerstörten Syrien nach England. Sie werden zwar nach Jahren als Asylanten anerkannt, doch die Probleme gehen damit erst richtig los. Sie wohnen in der „Gough Street“, einer runtergekommenen Gegend in Groß-britannien. Als Ravi jedoch immer öfter auf die „Gough Street Gang“ trifft, die ihre Aggressionen mit höhnischem Gelächter und furchteinflößender Brutalität an Erwachsenen, Lehrern und vor allem Ausländern auslässt, bekommt auch Ravi die Gewalt der Jugend-Bande in Form von Schlägen, Beleidigungen und Raub zu spüren. Es folgt dann aber doch ein Happy End. Zwei der drei Gangmitglieder schenken Ravi und ihren Problemen Gehör und freunden sich mit ihr an, als sie ihnen von ihrer grausamen Vergangenheit erzählt.

Positives Feedback

Von den Jugendlichen und Lehrkräften gab es nach dem Theaterstück sehr viel positives Feedback. Im Englisch-Unterricht sollen Themen wie Rassismus oder Flüchtlings-Hilfsorganisationen vertiefend behandelt werden. „Es ist durchaus vorstellbar, dass auch im nächsten Jahr das White Horse Theatre wieder gebucht wird“, sagt Marcel Drewes.

Textauszug aus ‚Promised Land‘ (Quelle: www.white-horse-theatre.eu/de)

Ravi: Hi…I’ve just moved in here.
Jaz: Well you’d better just move out again, hadn’t you?
Ravi: What do you mean?
Fiz: This is Gough Street. This is our patch.
Snoz: And we don’t like people like you.
Ravi: But…you don’t know me.
Jaz: We don’t want to know you, kid.
Fiz: Where are you from?
Ravi: I’m from Syria.
Snoz: Never heard of it. Where’s that?
Ravi: It’s to the south of Turkey.
Jaz: Well you can just get back to Pingy Pongy or wherever it is. Because we don’t want you here.
Ravi: But I live here. This is my home.
Fiz: Wrong. This is our home.
Snoz: We live here.
Jaz: And there’s no room for you – foreigner!