Das Klimaboot legt wieder an

Projekt am 23.09.15

Das Klimaboot macht auch in diesem Jahr wieder Station an der Wilhelm-Leuschner-Schule. Im Rahmen der Woche für besondere Vorhaben wird das Projekt am 23.09.2015 im Jahrgang 7 stattfinden.

Klimawandel, Klimaschutz und Klimagerechtigkeit sind Themen, die alle angehen

Auch wenn es jetzt für uns noch wenig spürbar ist, sind wir alle von der Veränderung des Klimas betroffen: Es geht um deinen, meinen, unseren Lebensraum der Zukunft. Wir können nur gemeinsam dafür sorgen, die Welt so zu gestalten, dass sie für alle Menschen unserer und künftiger Generationen lebenswert ist.
Dass sich das Klima verändert, haben Experten festgestellt, und wir werden uns, auch hier in Nordhessen, an den Klimawandel anpassen müssen. Das geschieht bereits auf vielfältige Weise, aber es kommt nun darauf an, noch mehr Menschen dafür zu gewinnen, die schädlichen Folgen zu begrenzen und diejenigen zu unterstützen, die jetzt schon weltweit unter dem Klimawandel leiden. Es fängt an bei den kleinen Dingen im Alltag und dem
eigenen Handeln. Damit kann jede und jeder, in jedem Alter, beginnen – schon heute!

Was erwartet die Schülerinnen und Schüler?

An dem Projekttag werden Expertinnen und Experten die WLS besuchen und insgesamt 7 Workshops anbieten. In jeweils einen Workshop werden sich die WLS´ler im Vorfeld einwählen. Unter anderem beschäftigen sich die Workshops mit nachhaltiger Mobilität, erneuerbaren Energien, Recycling oder ökologischer Erzeugung von Lebensmitteln. Es geht beim Klimaboot um Information, das Projekt soll mit vielen Mitmach-Angeboten Spaß machen und Neugier wecken, sich weiter mit dem Überlebensthema der Menschheit auseinanderzusetzen.

Thema Klima auch im Gesellschaftslehreunterricht

Das Thema Klima wird zudem vertiefend im Gesellschaftslehreunterricht im Jahrgang 7 behandelt.