Gesamtschule

Gemeinsames Lernen

old_gesamtschule_chemie

Gemeinsames Lernen steht an unserer Gesamtschule im Vordergrund. Gemeinsam heißt: Alle Kinder, unabhängig von Herkunft und Lernstärke, werden gemeinsam unterrichtet. Sie können von Klasse 5 bis Klasse 10 gemeinsam Erfahrungen sammeln und sowohl miteinander als auch voneinander lernen.

Förderstufe

In der Förderstufe (Klasse 5 und 6) werden alle Schüler und Schülerinnen zunächst gemeinsam unterrichtet. Der Unterricht wird von einem möglichst kleinen Lehrerteam betreut, um die Kinder in der Anfangsphase durch häufigen Personalwechsel nicht zu verunsichern. Spielenachmittage und AGs runden den Vormittagsunterricht ab. Der Klassenlehrer übernimmt einen großen Teil des gemeinsamen Unterrichts.

Mittelstufe

In der Mittelstufe (Klasse 7 bis 10) besuchen die Schülerinnen und Schüler je nach ihren Stärken und Schwächen in den Hauptfächern Mathe, Deutsch und Englisch den Grund- oder Erweiterungskurs. In allen anderen Fächern lernen und arbeiten sie nach wie vor im Klassenverband

E/G-Differenzierung

Der Unterricht in den Hauptfächern Mathe, Deutsch und Englisch findet ab der Klasse 7 in leistungs­differenzierten Kursen statt. Die Einstufung erfolgt nach eingehenden Beratungsgesprächen mit den Eltern durch die unterrichtenden Lehrer.

Grundkurs

Grundlegende Fertigkeiten des Faches werden vermittelt. Voraussetzungen für eine erfolgreiche Mitarbeit im G-Kurs sind:

  • Grundlagen für eigenverantwortliches Lernen und Selbstständigkeit
  • Offenheit und Interesse für neue Lerninhalte
  • Fleiß, Lernwille
  • Note 3 oder schlechter

Erweiterungskurs

Es werden Techniken und Fertigkeiten gelehrt, die über das Basiswissen des Faches hinausgehen. Voraussetzungen für eine erfolgreiche Mitarbeit im E-Kurs sind:

  • hohes Maß an Selbstständigkeit
  • gute Abstraktionsfähigkeit, gute Transferfähigkeit
  • schnelles Auffassungsvermögen
  • Note 2- oder besser