Peer-to-Peer-Projekte

Digitale Helden

Seit dem Schuljahr 2014/2015 gibt es an der WLS eine „Digitale Helden“-AG.

Digitale Helden sind Schülerinnen und Schdh-logoüler der achten und neunten Klasse, die jüngeren Schülerinnen und Schülern bei „Stress“ im Internet beratend zur Seite stehen. Stresssituationen können dabei ganz vielfältig sein: Cybermobbing, Missbrauch von Bildern, Ausschluss aus Klassenchats, Probleme mit den Eltern, Ärger im Computerspiel – diese Angelegenheiten können die Schülerinnen und Schüler mit Hilfe der Digitalen Helden klären. Bei Bedarf kann natürlich jederzeit ein Erwachsener eingeschaltet werden.

Streitschlichter

Streitschlichter an der Schule haben die Aufgabe, als unparteiische Dritte zwischen den „verfeindeten“ Parteien zu vermitteln. Gemeinsam soll eine Lösung gefunden werden, mit der alle streitenden Parteien einverstanden sind. Streitschlichter unterstützen die Kontrahenten darin, ihre Probleme ohne Gewalt zu lösen und zusammen nach Kompromissen zu suchen. Zur Konfliktlösung verwenden sie unterschiedliche Methoden, zum Beispiel das aktive Zuhören oder das Senden von Ich-Botschaften. Von diesen Verhaltensweisen profitieren nicht nur die Streitenden, sondern durchaus auch die Vermittler in den Schlichtungssituationen.

Schulbusbegleiter

Fast jeder hat eine solche Situation schon einmal erlebt oder beobachtet: viele Personen warten an einer Haltestelle auf den Bus, der Bus kommt, es wird gedrängelt. Damit der Weg zur Schule und zurück für alle Fahrschüler sicherer und angenehmer wird, wurde 2004 in Kassel ein Fahrbegleiterprojekt ins Leben gerufen, an dem sich die WLS im Jahr 2015 zum fünften Mal in Folge beteiligt hat. Das Projekt findet in Kooperation mit dem Landkreis Kassel, der Kasseler Verkehrsgesellschaft und der Polizei Nordhessen statt.

Schulsanitätsdienst

Seit November 2015 gibt es auch einen Schulsanitätsdienst an der Wilhelm-Leuschner-Schule, welcher von Frau Finis geleitet wird. Hier werden 15 Schülerinnen und Schüler zum/zur Schulsanitäter/in ausgebildet. Anfang Januar 20016 erfolgte dann die professionelle Ausbildung mit der Belegung eines Erste-Hilfe-Kurses durch den ASB Kassel (Arbeiter-Samariter-Bund), sodass unsere Schülerinnen und Schüler im Notfall Erste Hilfe leisten können. Sich für andere einzusetzen, ihnen im Ernstfall helfen zu können und Verantwortung zu übernehmen steht beim Schulsanitätsdienst an erster Stelle. Ihre Aufgaben sind breit gefächert und beinhalten unter anderen: das Versorgen von Wunden, Brüchen und anderen Verletzungen, die Betreuung und das Trösten kranker Schülerinnen und Schüler im Sanitätsraum und vieles mehr. Mit Hilfe von Westen und T-Shirts werden die neuen Schulsanitäter/innen gut erkennbar sein und auch auf Festen, Sportveranstaltungen und im alltäglichen Schulbetrieb zur Hilfe eilen, wenn sie gebraucht werden.

Sani Bild1  Impressionen aus der Schulsanitäter-AG.

Sani Bild2 Sani Bild3 Sani Bild4

headerimg schulsanis